Strecke

Das Dreiland am Puls des Rheinknies

Der slowUp dauert von 10 bis 17 Uhr. Er ist für alle Teilnehmenden kostenlos. Es gibt keinen Start- und keinen Endpunkt, alle Teilnehmenden können dort ein- und aussteigen, wo sie wollen.

Einzig die Einbahnrichtung im Gegenuhrzeigersinn auf der westlichen und mittleren Schlaufe und im Uhrzeigersinn auf der östlichen Schlaufe ist aus Sicherheitsgründen zu beachten. Bitte denken Sie auch daran, dass sich ab bereits 17 Uhr wieder einzelne Autos auf der Strecke befinden.

Übersichtskarte als PDF 1.4 MB

Detaillierte Karte mit Steigungen, insbesondere für Menschen, die in ihrer Mobilität beeinträchtigt sind 9.8 MB

 

Verpflegung

Verpflegungsmöglichkeiten entlang der Strecke in Basel (Rankhof, Vogesenplatz, Peterskirchplatz), Pratteln (CH), Kaiseraugst (CH), Rheinfelden (CH), Rheinfelden (DE), Grenzach (DE), Wyhlen (DE), Riehen (CH), Lörrach (DE), Weil am Rhein (DE), Huningue (FR) und Saint-Louis (FR).

Dienstleistungen

Basel Rankhof (CH): Fahrrad-Service, Infostände und Sponsoreninfo

Rheinfelden (DE): Fahrrad-Service und E-Bike-Ladestation

Unterhaltung

Basel Rankhof (CH): Ruhe- und Spielzonen

Wyhlen (DE): Rahmenprogramm und Kinderspiele
Grenzach (DE): Rahmenprogramm und Kinderspiele
Lörrach (DE): Rahmenprogramm

Infos für AnwohnerInnen für den slowUp am 18.09.2016
Bitte beachten Sie, dass während des slowUp von 8 bis 18 Uhr für Private keine Weg- und Zufahrten mit dem Auto möglich sind. Sollten Sie das Auto am slowUp dennoch brauchen, parkieren Sie dieses bitte rechtzeitig ausserhalb der Route. Detailierte Informationen für AnwohnerInnen finden Sie hier.